SPD Arnsberg
Der SPD-Stadtverband Arnsberg ist der Zusammenschluss der SPD-Ortsvereine im Stadtgebiet von Arnsberg.
» mehr lesen
Ratsfraktion
In der Ratsfraktion Arnsberg sind die Ratsmitglieder und die sachkundigen Bürger in den Bezirks- und Fachausschüssen zusammen geschlossen
» mehr lesen
SPD Ortsverein Bruchhausen: Spielpaltz ‚Am Rüggen‘ attraktiv gestalten

Der SPD Ortverein Bruchhausen möchte, dass der Spielplatz ‚Am Rüggen‘  in Bruchhausen zu einem attraktiven Spielplatz umgebaut wird.   Die zur Verfügung stehende Fläche soll voll genutzt werden. Die Stadtverwaltung wurde in einem Antrag  gebeten, ein entsprechendes Konzept zu erarbeiten und dieses den zuständigen Ausschüssen zur Beratung und Abstimmung vorzulegen.

Der Spielplatz ‚Am Rüggen‘ in Bruchhausen bietet gute Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche. Die Rutsche am Hang, der durchlaufende Bach und der ausreichende Platz bietet für die Bruchhausener Kinder gute Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, wenn der Spielplatz ansprechend und kindgerecht …

Durch die Hintertür dem Bürgermeister vors Schienbein treten

Die CDU und Bünd­nis ´90/Die Grü­nen sind schon mal in den Wahl­kampf­mo­dus ge­gan­gen. Im nächs­ten Jahr sind Kom­mu­nal­wah­len und si­cher­lich wol­len sie nicht wie bei der Bür­ger­meis­ter­wahl An­fang 2018 wie­der den Start­schuss ver­pas­sen. Jetzt ver­su­chen sie mit ei­nem ge­mein­sa­men An­trag der Ver­wal­tung Ver­säum­nis­se vor­zu­wer­fen, mei­nen aber selbst­verständ­lich den Bür­ger­meis­ter, der al­ler­dings vom ers­ten Ta­ge an sehr gu­te Ar­beit abge­lie­fert hat. Und wenn es Ver­säum­nis­se gibt, hat er sie nicht zu ver­tre­ten, er hat sie ge­erbt. Um was geht es?

Noch die vor­he­ri­ge NRW Land­es­re­gie­rung un­ter der SPD-Mi­nis­ter­prä­si­den­tin Han­ne­lo­re Kraft leg­te …

„Zugang zum Recht – wer kann helfen?“

Welche Rechte habe ich? Wo kann ich mich informieren? Wo bekomme ich Hilfe? Diese und viele weitere Fragen diskutierten am Dienstag, den 18.06.2019 über 20 interessierte Bürgerinnen und Bürger bei der Veranstaltung „Zugang zum Recht – Wer kann helfen?“ in der „Dorfschänke Körner“ in Arnsberg.


Hartmut Ganzke, Landtagsabgeordneter und Mitglied im Rechtsausschuss des Landtags NRW moderierte die Veranstaltung und konnte als Diskussionspartner Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichen Arbeitsbereichen des Rechts begrüßen. Die Gäste an diesem Abend
waren Petra Golly (Leiterin der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Arnsberg), Peter Clemen (Präsident des …

„Zugang zum Recht – wer kann helfen?“

Einladung zum Expertengespräch in der Dorfschänke Körner, Bruchhausener Str. 27, 59759 Arnsberg.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir ein Expertengespräch durchführen, das sich mit der Frage beschäftigt, wo ratsuchende Menschen verlässliche Informationen über rechtliche Beratungsmöglichkeiten in verschiedenen Lebenssituationen erhalten können. Kompetente Angebote durch verschiedene Institutionen, wie Anwaltsvereine, Rechtsantragsstellen, Verbraucherzentralen und Sozialverbände sind vielen Bürgerinnen und Bürgern nicht bekannt. Wir wollen im Rahmen dieser Veranstaltung die örtliche Beratungsstruktur differenziert vorstellen und den Handlungsbedarf analysieren.

Als Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner stehen Petra Golly, Leiterin der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Arnsberg, Peter Clemen, Präsident des Landgerichts …

SPD-OV Müschede: Bushäuschen „Hohlweg“ jetzt auch mit Sitzgelegenheit

Nachdem der rund 10 Jahre währende Kampf der SPD für die Erneuerung des Bushäuschens auf der Rönkhauser Straße am Ortseingang Richtung Hüsten endlich erfolgreich war, konnte SPD-Bezirksausschussmitglied und 2. Vorsitzender des Ortsvereins Uli Bischof dafür nun sogar noch eine Sitzbank von der Stadt Arnsberg besorgen. Nun sieht das Bushäuschen nicht nur gut aus, sondern hat auch noch eine entsprechende Aufenthaltsqualität.

Einrichtung eines Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Angesichts der überragenden Bedeutung der Thematik Umwelt, Klimaschutz und Nachhaltigkeit hält es die SPD-Fraktion für sinnvoll, einen eigenen Fachausschuss für diesen Politikbereich einzurichten.

Die überragende Bedeutung des Klimaschutzes, der Erhaltung der natürlichen Umwelt und einer nachhaltigen Entwicklung im weitesten Sinn steht für die zukünftige Entwicklung außer Frage. Das ist für die Arnsberger Kommunalpolitik schon seit langem klar. Dafür ist die jüngst verabschiedete Strategie für eine nachhaltige Entwicklung ein gutes Beispiel.

Allerdings spiegelt sich die immense Bedeutung der Thematik politisch nur unzureichend wider. Sie ist derzeit im Ausschuss für Planen, Bauen, …

Die Strategie Arnsberg 2030 „Ziele und Handlungsfelder“ breit politisch diskutieren

Die SPD-Fraktion beantragt, dass zukünftig die strategischen Ziele unserer Stadt breit politisch diskutiert werden. Im Vorfeld der kommenden Haushaltsberatungen sollen die politischen Gremien auf Basis der bestehenden Zielplanungen und möglichen Vorschlägen der Verwaltung darüber in den entsprechenden politischen Gremien diskutieren und „Ziele und zentrale Handlungsfelder“ festlegen. Diese gehen als Richtschnur für zukünftiges Handeln in den Haushaltsentwurf für die Jahre 2020/21 ein und sind dem Rat zur endgültigen Beschlussfassung in der letzten Ratssitzung 2019 vorzulegen. Dabei sollen neben den strategischen Zielen auch operative Ziele miterörtert und beschlossen werden.

Eine strategische Zielplanung …

Antrag: „Arnsberg verbindet – Ruhrschleife Arnsberg“

Die SPD-Fraktion schlägt mit dem Projekt „Arnsberg verbindet – die Ruhrschleife“ die Schaffung einer modular aufgebauten naturnahen, Generationen übergreifenden Freizeit-, Erholungs-, Kultur- und Gesundheitslandschaft im Stadtteil Arnsberg vor.

Sie bittet die Verwaltung zu prüfen, wie dieses Konzept umsetzbar und mit anderen aktuellen Planungen (z.B. Masterplan Sport, InHK Altstadt Arnsberg, Stadtumbau West) verknüpfbar ist. Die Ergebnisse sollen im Bezirksausschuss Arnsberg und den zuständigen Fachausschüssen vorgestellt werden.

Die Arnsberger Ruhrschleife zwischen Marienbrücke und Jägerbrücke rund um Eichholz und Altstadt ist im weiten Umkreis eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft. Sie ist …

Rund 580.000 Euro Bundesförderung für Denkmalschutzprojekte im Sauerland

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner heutigen Sitzung im Rahmen des Denkmalschutz-Sonderprogramms VIII gleich für vier Denkmalschutzprojekte im Sauerland eine finanzielle Förderung bewilligt. Insgesamt fließen so 580.448 Euro seitens des Bundes in die Denkmalpflege von Kirchen und Baudenkmälern in der Region.

„Besonders freut mich, dass das Kloster Oelinghausen 280.000 Euro und die ehemalige Klosterkirche Sankt Laurentius in Arnsberg 170.000 Euro erhalten. Ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz möchte ich Bettina Heine-Hippler vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Bürgermeister Ralf-Paul Bittner, Frank Neuhaus und Norbert Hollmann aussprechen. Ohne ihr Engagement und ihre …

Frühlingsfahrt des SPD Ortsvereins Bruchhausen führt auf den Spuren der Familie Krupp nach Essen

Bruchhausen. Die diesjährige Frühlingsfahrt des SPD Ortsvereins Bruchhausen geht am Samstag, 25.05.2019 nach Essen. Los geht es um 12.00 Uhr an der Dorfschänke Körner in Bruchhausen. Eingeladen sind alle Mitglieder und Freunde des SPD Ortsvereins Bruchhausen. Eine Mitgliedschaft ist nicht erforderlich.

In Essen steht eine ca. einstündige Führung durch das Industriedenkmal Villa Hügel auf dem Programm. Die Villa Hügel im Essener Stadtteil Bredeney wurde 1870–1873 von Alfred Krupp errichtet und ist das ehemalige Wohn- und Repräsentationshaus der Industriellenfamilie Krupp. Ein geschichtsträchtiger und interessanter Ort also. Im Anschluss daran wird auf …

Icons by dryicons.com

Termine
  • Keine Termine vorhanden